Program - Programm

Sonda, 21 mai 2016
Samstag, 21. Mai 2016

20.30h

HAZEL BRUGGER PASSIERT




In ihrem ersten abendfüllenden Programm zieht Hazel Brugger aus, die Welt zu verbessern. Immerhin für einen Abend. Virtuos und stets bescheiden brüskiert und berührt sie, kreiert wilde Geschichten aus dem Nichts und findet schöne Worte für das Hässliche. Mit ihrem verspielten Charme penetriert sie kompromisslos die Psyche jedes Zuschauers. Schonungslos, detailverliebt und mit viel Herz zerlegt Brugger die Welt in Einzelteile. Und führt ihr Publikum dabei stets über einen schmalen Grat, mal still, mal wild, aber immer sehr komisch. Von und mit Hazel Brugger

In seis prüm program cumplain parta Hazel Brugger per megldrar il muond. Almain per üna saira. In maniera virtuosa ed adüna modesta brüskescha ella e comouva ella, creescha ella istorgias fulminantas our da l’inguotta e chatta bels pleds per il s-chiffus e sgrischus. Cun seis scharm giovantà penetresch’la instancabelmaing la psica da minch’aspectatur. Sainza resguards, fascinà da las minuzchas e cun bler cour sfa Brugger il muond a minglas. E condüa il public adün’e dapertuot sur ün spi expost, minchatant tuottafat calm, minchatant exaltà, mo adüna fich comic. Da e cun Hazel Brugger




Sonda, 18 gün 2016
Samstag, 18. Juni 2016

20.30h

ELINA DUNI QUARTETT



Im Lauf der letzten Jahre ist das Elina Duni Quartett zu einer subtil musizierenden Einheit mit grosser künstlerischer Reichweite herangereift, der die Verbindung von modalem Jazz und Balkanfolk sehr organisch gelingt. Duni singt die oft albanischen Liedtexte mit ihrer einmaligen Stimme, und der Band gelingt es, die wunderbaren Gedichte in ebenso wunderbare Musik zu überführen. Obwohl die Rhythmen des Balkanfolks meistens sehr vertrackt sind, kommt die Musik mit einer sofort verständlichen Schlichtheit daher, kein Krampf, kein Pathos, kein virtuoses Getöse. Elina Duni, Stimme, Colin Vallon, Klavier, Lukas Traxel, Bass, Norbert Pfammatter, Schlagzeug

 

 

Reservationen für die Veranstaltung  I  Reservaziuns per l’occurrenza:
Tel: 076 447 33 80
Mail: info@lavouta.ch



Das Bistrot der La Vouta ist ab 18.30 Uhr offen
Il bistrot da La Vouta es avert a partir da las 18.30h
  

Suppe und Empanadas

Kultur auf der Bühne, Kultur auch in der Suppenschüssel. Es gibt vor und nach jeder Veranstaltung in der La Vouta feine Suppen und gute Empanadas zu geniessen – einfach oder raffiniert und auf jeden Fall immer lecker und nahrhaft. Probieren Sie es aus. Wir freuen uns Sie begrüssen, bewirtschaften und begeistern zu können.


Il bistrot da La Vouta

Cultura sül palc, poesia eir illa coppa da schoppa. Avant e davo minch'occurrenza daja bunas schoppas - simplas o raffinadas, in mincha cas gustusas e nudritivas. Implü spordschaina üna bella schelta da bunas empanadas. Nus ans allegrain d’As pudair bivgnantar, tratgnair e saduolar.




...darcheu üna vouta La Vouta...

Hoffentlich mit Ihnen!

Nus ans allegrain!



La Vouta wird unterstützt von: SWISSLOS KULTURFÖRDERUNG GRAUBÜNDEN I BANCA CHANTUNALA GRISCHUNA I CUMÜN DA LAVIN I FUNDAZIUN CASTY-BUCHMANN I FUNDAZIUN DR. M. O. WINTERHALTER I FUNDAZIUN WILLY MUNTWYLER I AVINASTIFTUNG I MIGROS KULTURPROZENT I BIBLIOTECA ENGIADINAISA I BONER STIFTUNG Grazcha fich!

 
Suche
 
 




Sitemap  |   Kontakt  |   Impressum  |  
© 2009 lavouta.ch/cms computer & Contrexx® Open Source CMS